/ / Interpretation und Änderung von maxSizeInMegabytes für ServiceBus Topic - azureservicebus, azure-resource-manager, azureportal

Interpretation und Änderung von maxSizeInMegabytes für ServiceBus Topic - azureservicebus, azure-resource-manager, azureportal

Ich versuche die verschiedenen Wege zu versöhnenDie Eigenschaft "maxSizeInMegabytes" wird in ARM und im Portal interpretiert. Ich erstelle ein partitioniertes Standard-ServiceBus-Thema mit meiner ARM-Vorlage und der Eigenschaft:

    "maxSizeInMegabytes": "1024",

Wenn ich die Themenliste im Portal anschaue, sehe ich 16GB (vielleicht multipliziert b / c der Partitionierung?)

Bildbeschreibung hier eingeben

Wenn ich in die Themadefinition drehe, sehe ich dann

Bildbeschreibung hier eingeben

Die Optionen in der Liste variieren zwischen 1 und 5 GB, aber es ist keine ausgewählt.

Wenn ich schließlich die Ressource (resources.azure.com) anschaue, sehe ich:

Bildbeschreibung hier eingeben

Solltest du also das Unpartitionierte eingeben?Größe beim Erstellen der Ressource, und dann erhalten Sie die gesamte partitionierte Größe zurück? Natürlich ist auch die Portal-Benutzeroberfläche verwirrt, da sie den Wert im Drop-down-Menü nicht anzeigen kann.

Antworten:

0 für die Antwort № 1

Im Dieser Artikel, wir können finden: In der Standard Messaging Tier können Sie erstellenService Bus-Warteschlangen und -Themen in den Größen 1, 2, 3, 4 oder 5 GB (der Standardwert ist 1 GB). Wenn die Partitionierung aktiviert ist, erstellt Service Bus 16 Kopien (16 Partitionen) der Entität für jedes von Ihnen angegebene GB.

Sie erstellen ein partitioniertes Standard-ServiceBus-Thema. Sie sehen also, dass maxSize 16 GB (1 GB * 16) beträgt. Wenn Partitionierung ist nicht aktiviert, wenn Sie eine Warteschlange / ein Thema erstellen, wird die korrekte Option (Wert) ausgewählt Maximale Größe Dropdown-Liste.

Bildbeschreibung hier eingeben

Bildbeschreibung hier eingeben

Außerdem hat Sean Feldman eröffnet ein Problem: Portal-Problem - Warteschlangengröße, können Sie Updates verfolgen. Und wenn möglich, können Sie einen Fehler im Azure-Portal melden.

Bildbeschreibung hier eingeben